Eine Großstadtunterhaltung - Das Arbeiten mit Bauarbeiten

Gerade am Verfassen einer Pressemitteilung, am Telefon mit einem Kunden oder einfach nur am Schreiben einer wichtigen Email?  Und dann ein lautes Bohren? Wer kennt das nicht!

Wir, von Griffel&Co, müssen uns im Moment genau an das gewöhnen, um uns bloß nicht aus unserer Konzentration reißen zu lassen. So geht es vielen Berufstätigen. Baustellen entkommt man in großen Städten wie Hamburg wohl kaum. So muss man das Bohren am besten als entspannende Hintergrundmusik annehmen um sich nicht davon vereinnahmen zu lassen. Uns ist aufgefallen, wie sehr man den Anblick von Gerüsten und Baustellen überall in der Stadt gewöhnt ist und erst wieder richtig bemerkt, wenn die Arbeiten direkt vor der Tür stattfinden.

Wir trotzen dem Bohren dennoch mit guter Laune, beruhigenden Hundegebell und arbeiten fröhlich weiter!

Freuen uns natürlich aber auch wieder sehr auf gerüstfreie und ruhige Tage in unserem schönen neuen Büro!