Wenn's am schönsten ist.. Mein Praktikum bei Griffel & Co

Ich habe mir in den Kopf gesetzt, PR für mich zu entdecken. Mit meinem Studiengang der Sprache und Kommunikation und der "professionellen" Einschätzung meines Vaters („Schwätze hasch scho immer könne“) fühlte ich mich gerüstet. so führte mein Weg aus Baden nach Hessen und schließlich noch weiter in den Norden nach Hamburg.

Für mich war alles neu – die Großstadt, der Büroalltag und auch die PR-Branche. Die Nervosität verflog aber schnell, da ich in ein großartiges Team aufgenommen wurde. In dem Team wird auch über Privates gelacht oder sich aufgeregt. Hier nimmt man sich auch mal ein paar Minuten für den neuen Backstreet Boys Song oder das GNTM Finale. Geht es aber wieder rund, kann man sich auf die Hilfe der Kollegen verlassen – selbst wenn dafür die ganze Präsentation auf dem Fußboden ausgebreitet werden muss. Besonders vermissen werde ich den Bürohund Charly, der mir mit kleinen Spielpausen den Arbeitstag versüßen und das Heimweh nehmen konnte.

In meiner Zeit hier durfte ich viele spannende Aufgaben erledigen. Egal ob Logistik, Dating oder Finanzen, einen kleinen Einblick in die vielfältigen Branchen der Kunden zu erhalten, hat mir wirklich viel Spaß gemacht.

Nach drei Monaten kann ich also ehrlich sagen, dass das Praktikum bei Griffel & Co auf Platz 1 meiner liebsten Jobs rutschen konnte, und Hamburg als Stadt zumindest auf Platz 2 wink