Mittagspause! Die 4 Essens-Typen im Büro

Jeden Tag zwischen ca. 12 und 1 Uhr kündigt sich bei uns in der Agentur der erste kleine Hunger an und nach und nach versammeln wir uns am großen Esstisch. Das gemeinsame Tischeindecken und Zusammensitzen gehört bei uns genauso dazu wie der kollektive Griff in die Süßigkeiten-Dose oder Eistruhe danach. Bei allem davor könnten wir allerdings unterschiedlicher nicht sein: hier kommen 4 Essens-Typen, die sich wahrscheinlich nicht nur bei uns finden lassen!

1: Die Tupperdose

Die Tupperdose ist organisiert und pragmatisch. Fein säuberlich geschnittene Gurken- und Karottenschnitze treffen auf liebevoll geschmierte Vollkornbrote und süße Kleinigkeiten, ordentlich sortiert und angeordnet in 22 x 16 cm Plastik. Die Tupperdose weiß ganz genau, was zu einer ordentlichen Brotzeit gehört - und wir schwelgen in Erinnerungen an die Pausenpakete unserer Mütter.

2: Der One-Trick-Man

Der One-Trick-Man wird am ersten Tag noch für seine Koch-Fähigkeiten gelobt – bis auffällt, dass diese Fähigkeiten sich auf einen Klassiker beschränken. Und dieser wiederholt sich fünf Tage die Woche, immer zur gleichen Zeit, ohne Ausnahme. Der Gang in den Supermarkt ist zielstrebig, die Bewegungen am Herd routiniert. In einer Welt voller Schnelllebigkeit und Veränderungen sind seine 10 Minuten am Herd unsere Konstante.

3: Der Gönner

Der Gönner ist der kulinarischen Vielfalt Hamburgs völlig erlegen. Penne mit scharf angebratenen Scampis und frischem Parmesan? Steinpilz-Risotto, Avocado-Salat, Sushi? Alles lockt, alles kann abgeholt oder geliefert werden und alles liegt irgendwann einmal auf seinem Teller, während wir anderen neidvoll hinüberschielen. Dem Gönner sind seine kulinarischen Highlights zur Mittagszeit heilig und elementarer Bestandteil einer wohlverdienten Pause.

4: Der Food-Blogger

Der Food-Blogger ist leidenschaftlicher Kochkünstler, Trendesser und erste Ansprechperson wenn es um neue Raffinessen der Lebensmittelindustrie geht. Die angerichteten Teller entsprechen stets den gängigen Instagram-Kriterien und gehen gerne auch mal als Kleinkunstwerk durch. Während frisches Avocado-Limetten-Eis mit Matcha für andere wie ein Ding der Unmöglichkeit klingt, schüttelt der Food-Blogger solche Köstlichkeiten gekonnt für alle Kollegen an einem Donnerstagnachmittag aus dem Ärmel.

Und welcher Typ seid ihr?