Neues aus dem Hause Pickawood: Crowdinvesting

Unser Kunde Pickawood fertigt Möbel individuell, nachhaltig und nach Maß. Seit ihrer Gründung 2012 erhielt das Unternehmen Auftäge im Wert von 20 Millionen. 2019 gelang ihnen sogar ein Zuwachs von 45 Prozent. Um das Unternehmen auch weiter ausbauen zu können, startet Pickawood jetzt mit Seedmatch in die zweite Runde des Crowdinvestings.

Crowdinvesting? Den meisten ist wahrscheinlich eher Crowdfunding ein Begriff. Crowdinvesting verbindet im Prinzip Crowdfunding mit der klassischen Unternehmensfinanzierung über den Verkauf von Unternehmensanteilen, auch bekannt als Aktien. Oft wird diese Finanzierungsmöglichkeit von jungen Unternehmen und Start-ups genutzt, wie hier von Pickawood. Ihr habt jetzt die Möglichkeit Anteile des Unternehmens zu bekommen. Mit dem sogenannten Venture-Debt-Darlehen könnt ihr euer Kapital zu einem Festzins anlegen. Darüber hinaus werdet ihr vom wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens profitieren. Pickawood bietet euch eine Festverzinsung von acht Prozent mit halbjährlicher Ausschüttung.  

Pickawood möchte euer angelegtes Kapital nutzen, um in weitere Schränke, Garderoben und den 3D-Konfigurator zu investieren. Sie planen zwei weitere Showrooms in München und Berlin zu eröffnen, um ihre Kunde auch dort vor Ort beraten zu können.  Große Aufträge sollen in Zukunft auch aus dem B2B-Bereich an Land gezogen werden. Um dies umsetzen zu können, soll auch das Sales-Team erweitert werden. Pickawood bietet euch jetzt die Gelegenheit, an einem stark wachsenden und innovativen Unternehmen teilzuhaben.