Neues Jahr im Büro

1. Social Media intelligenter Nutzen

Zu einem professionellen Social-Media-Auftritt gehören unter anderem festgesetzte Upload-Tage, ein Contentplan und ansprechendes Bildmaterial. All das fördert die Bekanntheit des Unternehmens und vereinfacht den Social-Media-Auftritt um einiges.  Dennoch kann der Social-Media-Auftritt noch besser gestaltet werden. Das Stichwort lautet: Intelligentes Social-Media-Management, denn Content ist King! Die eigenen Inhalte müssen die Bedürfnisse der Zielgruppe treffen. Aktuelle Trends sollten erkannt werden, um über aktuelle Themen berichten zu können. Um Topics herauszufinden, die beispielsweise gerade auf Facebook wichtig sind, können Facebook Insights genutzt werden. Facebook Insights dienen dabei zum ablesen konkreter Themen, Zielgruppen und Reichweiten. Also warum nicht 2019 zum Jahr des Social-Media-Aufschwungs machen? 

2. Talk about your company!

Ein neues Jahr eignet sich perfekt dafür, neue Chancen zu ergreifen. Dazu gehören natürlich auch sogenannte Speaker Placements – die Platzierung von Unternehmensvertretern auf Messen - in eigener Sache. Mitarbeiter aus dem mittleren Management eigenen sich dafür besonders gut, denn sie können authentisch über die Firma berichten. Dabei geht es vor allem ums Networking! Neue Kontakte knüpfen, die allgemeine Bekanntheit steigern und in den Köpfen aller Stakeholder präsent zu bleiben sind die Hauptziele jedes Unternehmens. 

3. Einfach mal aufräumen

Einfach mal den Schreibtisch aufräumen, die Ablagen und Schubläden durchschauen und unwichtigen Papierkram rigoros aussortieren und wegwerfen. Wenn sich das ganze Team dazu aufrafft, ist das Büro schnell durchforstet und aufgeräumt. Und wann ist ein besserer Zeitpunkt als am Anfang des Jahres?